Ein Nachmittag voller Höhepunkte: So wird sich das Handwerk am 21. September von 13 bis 17 Uhr im famila Einkaufsland Wechloy präsentieren. Die Handwerkskammer Oldenburg hat für diesen Tag Mitmachaktionen, Show-Auftritte und Gewinnspiele organisiert. Der „Tag des Handwerks“ wird bundesweit zum neunten Mal im Rahmen der Imagekampagne „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht von nebenan“ gefeiert. In Wechloy heißt dies konkret: „Handwerk erleben – einfach machen.“

Das vielfältige Programm für die ganze Familie beinhaltet Aktionen der Zweirad-Innung Oldenburg, der Bäcker-Innung Oldenburger Land, der Konditoren-Innung Bremen-Oldenburg, des Bundestechnologiezentrums für Elektro- und Informationstechnik (BFE), der Tischlerwerkstatt des Berufsbildungszentrums (BBZ) der Handwerkskammer sowie der Maler und Lackierer aus dem BBZ. Für Spaß inklusive Belohnungen aus dem Handwerk und der Imagekampagne ist gesorgt. Die Moderation übernimmt Axel Einemann von Radio ffn.

„Wir wollen zeigen, was Handwerkerinnen und Handwerker draufhaben. Gleichzeitig laden wir zum Backen, zur Fahrradreparatur oder zum Erkunden eines Smart Homes ein“, sagt Eckhard Stein. Der Kammerpräsident wird die Veranstaltung eröffnen und mit Gästen aus dem Bundestag und Landtag einen Rundgang an die Stände unternehmen. Auftritte der Green Spirits, Show-Akrobaten der TSG Hatten-Sandkrug, runden den „Tag des Handwerks“ im famila Einkaufsland Wechloy ab.

Informationen zu den Aktionsständen:

 Zweirad-Innung Oldenburg
Hier wird der Beruf der Zweiradmechanikers vorgestellt. Die Besucher können ihr logisches Denken beim „Fahrrad-Teile-Puzzle“ unter Beweis stellen und lernen, wie ein Fahrradreifen repariert wird.

Bäcker-Innung Oldenburger Land und Konditoren-Innung Bremen-Oldenburg
Die Bäcker und Konditoren sorgen für die kleine Stärkung zwischendurch und zeigen, mit welchem Geschick aus Marzipan und Schokolade kleine Kunstwerke entstehen.

Bundestechnologiezentrums für Elektro- und Informationstechnik (BFE)
Die Meisterschule aus Oldenburg präsentiert die praktischen Seiten des Elektro-Berufs: Hier können die Besucher selber ein funktionsfähiges Verlängerungskabel zusammenbauen. Außerdem kann man einen Blick in die Zukunft werfen: Mit eine Virtual-Reality Brille wird ein Sm@rthome besucht.

Tischler vom Berufsbildungszentrum (BBZ) der Handwerkskammer
Bei den Tischler können Lautsprecher für Smartphones gebaut werden – ganz ohne Kabel!

Maler und Lackierer vom Berufsbildungszentrum (BBZ) der Handwerkskammer
Die Lehrwerksmeister für den Maler- und Lackiererberuf verschönern beim Tag des Handwerks ausnahmsweise keine Autos oder Wände, sondern bieten Airbrush-Tattoos an.